Technikverfahren

Technikverfahren

 

heissfoliendrucke_weihnachtskarten_alexandraRenkeHEIßFOLIENDRUCK

 

Effektpunkte setzen - die Heißfolienprägung ist hier die erste Wahl.
Ursprünglich aus der Blattgoldtechnik entwickeltes Verfahren, wird heute mit Hilfe von Durck und Hitze, in der Kontur des Motives, die Folie mit dem Papier versiegelt.

Je nach Gravurstempel kann eine Oberfläche glatt oder aufgeraut, mit Motiv oder in Ebenen gestaltet werden.

Die Gravurstempel werden überwiegend mechanisch hergestellt. Jedoch gibt es Gravurmeister die Motive gravieren und Oberflächen nach Vorgaben gestalten. Diese Form der Heißfolienprägung benötigt einen erstklassigen Gravurmeister, einen hervorragenden Drucker, das richtige Material und einen Kunden, der das Ergebnis schätzt.

 

 

 


 

 

laserungen_weihnachtskarten_alexandraRenkeLASERSCHNITT

Ein relativ neues Verfahren in der Veredelung ist der Laserschnitt. Abgeschaut vom Scherenschnitt, ermöglicht er eben genau diese Feinheiten. Das Laserlicht wird direkt oder mit Hilfe von Spiegeln auf das Papier gelenkt und ermöglicht so feinste Schnitte oder partielle Abtrennung des Papiers.

Für die Feinheit und das Arbeiten im My-Bereich braucht es Ingenieure, die mit äußerster Sorgfalt zu Werk gehen. Gepaart mit Erfahrung werden hier atemberaubende Ergebnisse erzielt. Ein Spiel aus Licht und Schatten.

 

 

 

 

 

 

 


 

stanzung_weihnachtskarte_alexandraRenkeSTANZUNGEN

Die Stanzung ist eine Möglichkeit, dem Papier Form zu geben oder Steckmöglichkeiten zu realisieren. Der Rand kann glatt sein oder einen Büttenrand imitieren, man kann mit einer Stanze perforieren oder rillen.

Für all dies muss der Handwerker einen Bandstahl in eine doppelt- und quergeleimte Birkenholzplatte einlassen. Der Drucker "drückt" jetzt mit einem Tiegel das Papier.
 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

stahlstich_weihnachtskarte_alexandraRenkeSTAHLSTICH

Handwerkliches Können ist hier unbedingt notwendig. Ein hervorragendes Ergebnis benötigt einen herausragenden Graveur. Er muss mit dem Grabelstichel das Motiv in eine extra gehärtete Stahlplatte ritzen. Durch den Grabelstichel kommt der einzigartige abgerundete Farbauftrag zustande. Der Stahlstich wird vor allem bei Banknoten, Briefmarken oder bei allen wichtigen Dokumenten eingesetzt. Eben auch bei Weihnachtskarten für den wichtigen Kunden.